Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Wie man sich davor schützen kann, daß Facebook das eigene Surfverhalten protokolliert

Send to Kindle

Seit einiger Zeit wird unter deutschen Juristen diskutiert, ob Facebooks Social Plugins in Deutschland datenschutzkonform eingesetzt werden können.

Eines der dabei häufig genannten Probleme ist, daß Facebook beim Besuch einer Website, auf der ein Social Plugin, etwa ein Like-Button eingebaut ist, unter Umständen das Surfverhalten von Besuchern protokollieren kann, und zwar selbst dann, wenn die Besucher den Like-Button nicht anklicken. Voraussetzung dafür ist lediglich, daß der Besucher der Website, die den Like-Button enthält, gleichzeitig im selben Browser auf Facebook eingeloggt ist. Das ist z. B. dadurch erkennbar, daß Ihnen auf einer Seite mit einem Like-Button angezeigt wird, welchen Ihrer "Freunde" die Seite gefällt. Diese Information kann Facebook nur zur Verfügung stellen, wenn es weiß, wer Sie sind und auf welcher Seite Sie sich grade befinden. So kann Facebook von seinen Usern ein - wenn auch lückenhaftes - Surfprofil erstellen, nämlich über alle besuchten Seiten, die einen Like-Button enthalten. Daß das ein Problem für die Privatsphäre der betroffenen User darstellt, sollte klar sein.

Was kann man als Surfer tun, um das zu verhindern?


Aber diese Verfolgung der Surf-Aktivitäten durch Facebook kann man als User auch verhindern. Dazu haben Sie im Prinzip zwei Möglichkeiten:

  • Loggen Sie sich bei Facebook aus, während Sie auf anderen Seiten surfen, und loggen Sie sich erst dann wieder ein, wenn Sie keine weiteren Seiten mehr besuchen oder bewußt auf einer Seite den Like-Button klicken wollen.
  • Blockieren Sie während des Besuchs anderer Seiten Scripte von Facebook. Das geht im Firefox mit dem Addon "NoScript". Wenn Sie die anderen Seiten wieder verlassen haben und weiter auf Facebook arbeiten wollen, schalten Sie Scripte von Facebook einfach wieder frei.
  • Update:Wenn Sie Firefox benutzen, gibt es eine noch viel einfachere Lösung. Installieren Sie einfach das Addon "No FB Tracking". Das Addon funktioniert zwar nur für den Like-Button und die Like-Box, aber nicht für die alte Fan-Box, blockt die Datenweitergabe über den Like-Button aber zuverlässig. Der Button wird auf externen Websites auch nicht mehr angezeigt. In Facebook selbst funktioniert er auch mit dem Plugin weiterhin wie gewohnt. Sie finden Das Plugin auf https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/161984/.

Wenn Sie Facebook zeitgleich in voller Funktionalität brauchen, während Sie andere Seiten besuchen, diese Datenweitergabe aber trotzdem verhindern wollen, öffnen Sie einfach einen zweiten Browser, um dort mit Facebook zu arbeiten. Das ist ein bißchen umständlich, dient aber dem Schutz Ihrer Privatsphäre.

Was kann man als Webseitenbetreiber tun, um seine Besucher vor der Protokollierung Ihres Surfverhaltens zu schützen?

Aber auch Webseitenbetreiber können ihre Besucher schützen. Dorian Roy hat beispielsweise einen Button für ein vorgeschaltetes Opt-In-Verfahren entwickelt, der erst abfragt, ob man den Like-Button sehen möchte. Erst wenn man diesen Button anklickt, wird der Like-Button freigegeben.

Fazit

Beim Besuch von Websites mit dem gleichen Browser, mit dem man auf Facebook eingeloggt ist, ist Vorsicht angebracht. Jeder muß sich der Tatsache bewußt sein, daß Facebook dann das eigene Surfverhalten protokollieren kann. Insbesondere angesichts der Tatsache, daß immer Meht Websites den Like-Button einbauen, gibt man damit Facebook unter Umständen genaueste Informationen über Vorlieben und Interessen an die Hand, die man vielleicht auf Facebook selbst niemals bewußt preisgeben wollte. Daher sollte man diese Datenweitergabe unterbinden, wenn man das nicht möchte. Aber auch Webseitenbetreiber, die den Like-Button und andere Facebook Social Plugins einbauen, und nicht zuletzt Facebook selbst sind angehalten, hier Lösungen zu entwickeln, die die Privatsphäre der betroffenen Surfer schützen.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2017 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/