Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Nützliche Mozilla-Addons für Ihre Sicherheit

Send to Kindle

Es gibt einige Plugins für Mozilla-Browser, die Ihnen helfen, sich sicherer im Web zu bewegen. Einige möchte ich hier kurz vorstellen. Dabei habe ich darauf geachtet, daß es sich um Plugins handelt, die jeder ohne Vorkenntnisse einsetzen kann.

NoScript: NoScript blockiert auf Websites, die Sie besuchen, potenziell gefährliche Inhalte wie JavaScript, aber auch Flash und, je nach Einstellung, auch Frames und iframes sowie Inhalte von Drittseiten, die Sie nicht freigegeben haben. Wenn Sie einer Seite vertrauen, können Sie die Inhalte manuell freigeben.

No FB Tracking: No FB Tracking ist ein nützliches Addon, das Facebook Social Plugins auf Websites blockiert und so verhindert, daß Facebook erfährt, daß Sie die jeweilige Website besucht haben. Der Nachteil an der Geschichte ist, daß Sie dann Facebook Social Plugins wie den Like-Button oder Like-Boxes auch nicht mehr angezeigt bekommen und auf der Seite nicht mehr "gefällt mir" klicken können. Wünschenswert wäre daher bei diesem Plugin eine Option, das Plugin für eine Seite abzuschalten.

TrackMeNot: TrackMeNot verhindert, daß Suchmaschinen Profile über Sie erstellen können, indem es in regelmäßigen Abständen zufällige Suchanfragen an AOL Search, Bing, Yahoo, und Google schickt.

Zudem sei auf das Addon VTZilla, einen Viren-Scanner für Mozilla, verwiesen, das ich bereits an anderer Stelle ausführlicher vorgestellt habe.

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Plugins, die Ihnen helfen, sich sicherer im Web zu bewegen, die aber nicht ohne größeren Aufwand und Vorkenntnisse installierbar sind. Ein Beispiel ist der Torbutton.
Wenn Sie weitere Tips für gute Plugins haben, die das Surfen mit Mozilla-Browsern sicherer machen, freue ich mich über Kommentare.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

6 Reaktionen zu “Nützliche Mozilla-Addons für Ihre Sicherheit”

  1. Tweets that mention Nützliche Mozilla-Addons für Ihre Sicherheit | Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0 -- Topsy.com

    [...] This post was mentioned on Twitter by Alexander Schestag and Gutenbyte, Alexander Schestag. Alexander Schestag said: [Blog] Nützliche Mozilla-Addons für Ihre Sicherheit... http://fb.me/RJfI3L7y [...]

  2. Nützliche Mozilla-Addons für Ihre Sicherheit | Privatsphäre und … | x-clips Game, Browsergame, Rollenspiel

    [...] den Beitrag weiterlesen: Nützliche Mozilla-Addons für Ihre Sicherheit | Privatsphäre und … Content Ende Zitat/ Auszug Diesen Beitrag in sozialen Netzwerken posten, Danke! [...]

  3. Frank Herberg

    Hallo!

    Ich hab mir in meinem Blog auch ein paar Plugins genauer angeschaut. Aus meiner Sicht sind noch AdBlock Plus, Ghostery und BetterPrivacy erwähnenswert. Die ersten beiden helfen Facebook, Google und andere Datensammler auszusperren und letzteres kümmert sich um Supercookies.

    Ich erlaube mir mal, den entsprechenden Beitrag zu verlinken: http://bit.ly/gAkGDD

    Viele Grüsse
    Frank

  4. Alex

    Hallo Frank,

    bei AdBlock Plus habe ich mir überlegt, ob ich es erwähne, aber die Funktionalität, die über das Blocken von Werbung hinausgeht, wird auch von NoScript übernommen. Und leider beißen sich die beiden Addons teilweise. So hat NoScript AdBlock Plus mal deaktiviert, um seine eigene Werbung durchzudrücken.

    Ghostery hat mich nie so wirklich überzeugt, deswegen habe ich es mal weggelassen. Ein großes Manko bei Ghostery ist m. E., daß es auch "Gefahren" anzeigt, die durch NoScript geblockt werden. Das kann einen unerfahrenen User erheblich verunsichern, weil eventuell der Eindruck entsteht, daß NoScript nicht zuverlässig ist - was nicht der Fall ist. Bei Google dagegen zeigt mir Ghostery überhaupt nichts an, was wiederum falsch ist. Adwords beispielsweise können ja auch personalisiert sein und User tracken.

    BetterPrivacy ist ein sehr guter Tip. DOM Storage kann man zudem in der about:config deaktivieren, indem man dom.storage.enable auf false setzt und vielleicht noch dom.storage.default_quota auf 0. Damit beschneidet man allerdings Möglichkeiten, die mit HTML5 kommen.

  5. Frank Herberg

    Hallo Alex,

    Ghostery filtert auch Google Analytics und AdSense, wie auch in den Einstellungen unter Blocking Options zu sehen. (Welches man von diesen Blockier-Tools aber einsetzt ist sicher auch ein bisschen Geschmackssache.)

    Der Vorteil von BetterPrivacy bezüglich DOM-Storage im Vergleich zum deaktivieren im Browser ist, dass BetterPrivacy den DOM-Storage nicht blockiert, sondern beim Beenden des Browsers löscht. Somit können Webanwendungen diesen wenigstens innerhalb der Session benutzen.

    Gruss Frank

  6. Alex

    Hallo Frank,

    auf anderen Seiten zeigt mir Ghostery auch Adsense an, nur nicht in Googlesuchergebnissen, obwohl es da auch vorkommt. Das meinte ich.

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2020 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/