Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Braucht man für Facebooks neue iframe-Tabs eine Datenschutzerklärung?

Send to Kindle

Facebook stellt derzeit alle Fanseiten auf ein neues Layout um. In diesem Zuge wird die Static-FBML-Anwendung für Reiter mit eigenen Inhalten auf Fanseiten abgeschafft. Inhalte müssen jetzt in einem iframe von einem externen Server eingebunden werden.

In diesem Zuge stellt sich meiner Meinung nach die Frage, ob man für die neuen iframe-Tabs auch eine Datenschutzerklärung braucht. Denn im Gegensatz zu FBML-Reitern, die nur Inhalte von Facebooks Servern laden, stellen iframe-Tabs eine direkte Verbindung zwischen dem Besucher und dem Server her, von dem der iframe geladen wird. Das beinhaltet auch eine Übertragung von Daten des Besuchers an diesen externen Server. In anderen Fällen, etwa bei über iframes auf Webseiten eingebundenen Facebook Social Plugins, ist die derzeitig am häufigsten vertretene Meinung, daß unbedingt eine Datenschutzerklärung benötigt wird, die über die Datenübertragung an Facebook aufklärt. Ich bin kein Jurist, aber ich schätze die Sachlage bei iframe-Tabs ähnlich ein. Wenn über den iframe personenbezogene Daten an einen externen Server übertragen werden, muß der User meiner Meinung nach mindestens in einer Datenschutzerklärung aufgeklärt werden, um welche Daten es sich handelt, wer die Daten speichert und zu welchem Zweck sie verarbeitet werden. Dazu gehört nach Meinung vieler Experten auch die Übertragung und Speicherung der IP-Adresse.

Wie sehen Sie das? Über qualifizierte Meinungen zu dieser Frage würde ich mich freuen.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2019 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/