Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Vorsicht beim Online-Banking auch bei SMS-TANs!

Send to Kindle

Heise berichtet, daß es jetzt auch Angriffe auf Online-Banking mit SMS-TANs gibt. SMS-TANs (oder mTANs) werden per SMS an den Bankkunden übermittelt und können so nicht mehr direkt abgefangen werden. Angreifer versuchen jetzt, Opfern stattdessen eine Anwendung unterzuschieben, die ein neues Zertifikat der Bank auf dem Handy installieren soll, in Wahrheit aber einen Trojaner mitbringt, der die SMS mit der TAN auf dem Handy abfängt. Dies geschieht auf besonders perfide Weise, indem auf einem bereits vorher durch einen Trojaner infizierten Rechner in die Online-Banking-Seite die Aufforderung eingefügt wird, die Handy-Anwendung herunterzuladen und einzubinden.

Wenn Sie mTAN bereits verwenden, folgen Sie also Anweisungen zur Installation zusätzlicher Programme nicht, selbst wenn sie auf Ihrer Online-Banking-Seite erscheinen! Wenn Sie einen solchen Hinweis auf Ihrem System sehen, überprüfen Sie Ihren Rechner sofort auf Infektionen!

Wenn Sie möglicherweise bereits Opfer des Angriffs wurden überprüfen Sie sofort Ihre Kontobewegungen und setzen Sie sich mit Ihrer Bank in Verbindung! Verwenden Sie mTAN vom betroffenen Handy aus nicht mehr!

Dieser Angriff ist ein ernsthaftes Problem für das mTAN-Verfahren, das als wesentliche Verbesserung der Sicherheit galt. Man kann gespannt sein, wie die Banken darauf reagieren.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2019 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/