Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Facebook fragt nun, ob man „sicheres Browsen“ bei Anwendungen abschalten will

Send to Kindle

Facebook fragt jetzt, ob man "sicheres Browsen", also die Verwendung von Facebook über https, abschalten möchte, wenn man eine Anwendung verwenden will, die kein https beherrscht:

Sicher browsen

Sicher browsen

Dies ist ein deutlicher Sicherheitsgewinn, da https nicht mehr ohne Mitteilung und ohne Zutun des Users abgeschaltet wird. Auch muß es nicht mehr neu aktiviert werden wie bisher. Dabei sind jedoch einige Dinge zu beachten. Wichtig ist insbesondere der letzte Satz:

"Bei deiner nächsten Anmeldung wird eine sichere Verbindung hergestellt."

Wenn Sie sich also dafür entscheiden, https vorübergehend abzuschalten, um eine Anwendung zu verwenden, müssen Sie sich offenbar bei Facebook abmelden und neu anmelden, wenn Sie danach "sicheres Browsen" wieder verwenden wollen. Das Beenden der Anwendung durch Verlassen der Anwendungsseite reicht nicht.

Allerdings scheint das Ganze noch nicht einwandfrei zu funktionieren. Mit dem Firefox wurde ich auch beim Klick auf "Weiter" immer wieder aufs Neue auf die Abfrage, ob ich sicheres Browsen abschalten will, umgeleitet. Im Chrome hat es dagegen funktioniert, und ich wurde zur Anwendungsseite weitergeleitet, von der aus ich via http direkt zur Anwendung gehen konnte.

Ob der Button "find another app" nach Anwendungen sucht, die die gleiche Funktion haben und https beherrschen, konnte ich nicht testen. Ich wurde lediglich auf die normale Anwendungsseite weitergeleitet.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2018 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/