Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Wie Sie mit „Ich im Internet“ die eigene Online-Identität überwachen und unerwünschte Suchergebnisse entfernen können

Send to Kindle

Google hat einen neuen Dienst mit dem Namen "Ich im Internet" gestartet, mit dem es möglich ist, sich in Echtzeit über Google-Suchergebnisse informieren. Voraussetzung ist ein Google-Konto. Damit können Sie unter http://www.google.com/dashboard beim Punkt "Ich im Internet" nach Ihrem Namen und verschiedenen Mailadressen suchen und sich einmal täglich, wöchentlich oder sofort nach Veröffentlichung eines Suchergebnisses informieren lassen. Zudem gibt Google Tips, wie sich unerwünschte Einträge entfernen lassen. Die Entfernung ist bei fremden Websites jedoch nur möglich, wenn sehr sensible personenbezogene Daten wie die Sozialversicherungsnumer, Personalausweis- oder Kreditkartennummern oder die persönliche Unterschrift als Bild veröffentlicht wurden. Eine Entfernung der Inhalte aus Google können Sie dann für Suchergebnisse auf http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=164133 unter dem Punkt "Wenn eine Website vertrauliche persönliche Daten veröffentlicht" beantragen. Google entfernt dann die Seite aus den Suchergebnissen und nimmt Kontakt mit dem Seitenbetreiber auf, um die Inhalte entfernen zu lassen.

WICHTIG: Eine Entfernung der Inhalte aus dem Google-Index läßt die Inhalte nicht aus dem World Wide Web verschwinden! Sie sind auch danach nach wie vor abrufbar! Nehmen Sie daher auch unbedingt selbst mit dem Seitenbetreiber auf, um sicherzustellen, daß derartige Inhalte schnell entfernt werden!

Ganz so neu ist die Funktion "Ich im Internet" auf den zweiten Blick dann aber doch nicht. Denn der Dienst bedient sich schlicht Google Alerts. Man darf gespannt sein, ob die Information sofort nach der Veröffentlichung eines Suchergebnisses funktioniert, denn Google Alerts ist bekanntlich teilweise doch sehr langsam und informiert oft erst nach Wochen über einen Treffer. Wer seine Online-Identität überwachen möchte, ohne ein Google-Konto einrichten zu müssen, sollte gleich Google Alerts verwenden, das funktioniert nämlich im Gegensatz zu "Ich im Internet" auch ohne Google-Konto.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2019 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/