Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Facebook und der Kommunikations-GAU

Send to Kindle

Gestern hatte Heise eine eigene sehr komfortable Lösung für datenschutzkonforme Social Plugins wie den Like-Button, den Twitter-Button und den +1-Button vorgestellt. Heise wird den Code für die Buttons nächste Woche frei zur Verfügung stellen. Da die Umsetzung wirklich gut gemacht ist, sei jedem, der Social Plugins einsetzt, empfohlen, sich Heises Implementierung genauer anzuschauen. Ich werde hier beizeiten ausführlicher darüber berichten.

Heute meldet Heise jedoch, daß sich Facebook über diese Umsetzung beklagt und mitgeteilt habe, daß die Implementierung gegen die Platform Policies von Facebook verstoße. Zwischenzeitlich wurden seitens eines Facebook-Sprechers gar unangenehme Konsequenzen bis hin zur Sperrung der Domain heise.de auf Facebook angedroht.

Mittlerweile hat Facebook den Vorwurf konkretisiert. So sei die 2-Klick-Lösung nicht optimal, aber zulässig. Bei Heises Umsetzung sei nur der erste Button, der die Zustimmung des Users einholt, zu beanstanden, weil er aussieht wie ein Like-Button, aber nicht dessen Funktion erfüllt.

Also letztlich alles halb so schlimm. Heise hat diesen ersten Button verändert und geht nun davon aus, daß der Verstoß gegen die Platform Policies beseitigt ist. Für meine eigene Umsetzung eines datenschutzkonformen Facebook Social Plugins stellt diese Beanstandung kein Problem dar, weil der erste iframe nur einen Text enthält.

Was jedoch bleibt, ist ein ganz übler Nachgeschmack. Man kann diese Geschichte gut und gerne als Kommunikations-Gau für Facebook bezeichnen. Anstatt gleich präzise zu sagen, wo das Problem liegt und wie Heise es lösen kann, wird erst mal der Holzhammer ausgepackt, mit Sperrungen gedroht und so der Eindruck vermittelt, als wolle Facebook datenschutzkonforme Umsetzungen seiner Social Plugins generell verhindern. Daß dies offenbar nicht der Fall ist, ist natürlich beruhigend. Aber warum wird das nicht gleich so kommuniziert? Ich stelle ein ums andere Mal fest: Das größte Kommunikationsnetzwerk der Welt muß bei der eigenen Unternehmenskommunikation noch viel lernen.

[Update vom 06.09.2011]: Der Code für die Lösung von Heise ist jetzt verfügbar. Mittlerweile gibt es auch ein WordPress-Plugin.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2019 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/