Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Facebook ergreift Maßnahmen gegen Likejacking

Send to Kindle

Wie allfacebook.de berichtet, müssen Klicks auf Like-Buttons auf externen Websites zukünftig bestätigt werden. Es kann vermutet werden, daß dies eine Maßnahme ist, um Likejacking, also dem ungewollten Anklicken eines versteckten Like-Buttons, vorzubeugen. Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Tragödie in Japan wird für Datenklau und Likejacking mißbraucht

Send to Kindle

Angreifer nutzen derzeit die Tragödie in Japan für Likejacking aus. Darunter versteht man den Versuch, ein "Gefällt mir" auf Facebook zu erschleichen, indem ein vermeintliches Video mit einem unsichtbaren Like-Button versehen wird. Sophos berichtet, daß die neuesten Like-Jacking-Angriffe ein Video des Tsunami von CNN vorgaukeln und zudem auf eine Umfrage weiterleiten, mit der die Angreifer versuchen, an personenbezogene Daten heranzukommen. Unter anderem wird davor gewarnt, Handynummern anzugeben.

Wenn Sie auf auf der Pinnwand eines Freundes auf Facebook einen Link auf ein verdächtiges Video finden, machen Sie die Person sofort darauf aufmerksam und bitten Sie sie, den Pinnwandeintrag umgehend zu löschen, damit nicht noch weitere User darauf hereinfallen. Wenn Sie selbst Opfer eines solchen Angriffs wurden, löschen Sie den Eintrag ebenfalls umgehend von Ihrer Pinnwand. Wenn Sie personenbezogene Daten wie Handynummern eingegeben haben, überprüfen Sie insbesondere regelmäßig Ihre Handyrechnung auf Unregelmäßigkeiten.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Wie man sich davor schützen kann, daß Facebook das eigene Surfverhalten protokolliert

Send to Kindle

Seit einiger Zeit wird unter deutschen Juristen diskutiert, ob Facebooks Social Plugins in Deutschland datenschutzkonform eingesetzt werden können.

Eines der dabei häufig genannten Probleme ist, daß Facebook beim Besuch einer Website, auf der ein Social Plugin, etwa ein Like-Button eingebaut ist, unter Umständen das Surfverhalten von Besuchern protokollieren kann, und zwar selbst dann, wenn die Besucher den Like-Button nicht anklicken. Voraussetzung dafür ist lediglich, daß der Besucher der Website, die den Like-Button enthält, gleichzeitig im selben Browser auf Facebook eingeloggt ist. Das ist z. B. dadurch erkennbar, daß Ihnen auf einer Seite mit einem Like-Button angezeigt wird, welchen Ihrer "Freunde" die Seite gefällt. Diese Information kann Facebook nur zur Verfügung stellen, wenn es weiß, wer Sie sind und auf welcher Seite Sie sich grade befinden. So kann Facebook von seinen Usern ein - wenn auch lückenhaftes - Surfprofil erstellen, nämlich über alle besuchten Seiten, die einen Like-Button enthalten. Daß das ein Problem für die Privatsphäre der betroffenen User darstellt, sollte klar sein.

Was kann man als Surfer tun, um das zu verhindern?

Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Copyright © 2017 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/