Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre – und sollten nicht spammen

Send to Kindle

Mit dem neuen Layout und den neuen Funktionen für Fanseiten auf Facebook, die seit gestern ausgerollt werden, haben Seitenbetreiber jetzt unter bestimmten Umständen ein bißchen mehr Privatsphäre. So können jetzt Seitenbetreiber als Seite bei einer anderen Seite "gefällt mir" klicken - was identisch ist mit dem früheren "zu den Favoriten meiner Seite hinzufügen" - und dort dann auch als Seite kommentieren und posten und müssen dafür nicht mehr ihr privates Profil nehmen. Das Posten auf anderen Seiten als Seite ging bisher schon über das @mention-Feature. Zwar war es natürlich auch vorher schon möglich, auch mit entsprechenden Privatsphäreeinstellungen dafür zu sorgen, daß andere das eigene Profil nicht finden konnten, wenn man auf einer Seite kommentiert hat, aber so kann man als Seitenbetreiber zukünftig dafür sorgen, daß zumindest auf bestimmten Seiten das eigene private Profil komplett aus dem Spiel bleibt.

Natürlich stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, ob man das immer tun sollte, nur um seine Privatsphäre zu schützen. Die Antwort darauf ist sicherlich nein. Wahrscheinlich müssen sich jetzt erst allgemein anerkannte Regeln entwickeln, wann es Sinn macht, auf einer anderen Seite als Seite zu kommentieren und zu posten, und wann nicht. Wenn es sich beispielsweise um eine völlig themenfremde Seite handelt, verbietet es sich meiner Ansicht nach strikt, dort als Seite zu kommentieren oder gar zu posten. Das kann zu Recht schnell als Spam aufgefaßt werden. Ich werde das vorerst so handhaben, daß ich auf Seiten von Betreibern, mit denen ich kooperiere, als Seite posten und kommentieren werde. Auf Seiten von Betreibern, mit denen ich nicht kooperiere, deren Themen aber thematisch eng mit den Themen meiner Seite zusammenhängen, werde ich das im Einzelfall entscheiden. Aber auch in diesem Fall muß man natürlich schon aufpassen, die Pinnwand eines Mitbewerbers oder Kollegen nicht mit Kommentaren und Posts von der eigenen Seite zuzuspammen. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt, und die Zukunft wird zeigen, wie mit diesem neuen Feature seitens der Seitenbetreiber umgegangen wird.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Eine Reaktion zu “Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre – und sollten nicht spammen”

  1. Tweets that mention Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre – und sollten nicht spammen | Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0 -- Topsy.com

    [...] This post was mentioned on Twitter by Alexander Schestag, Alexander Schestag. Alexander Schestag said: [Blog] Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre - und sollten nicht spammen... http://fb.me/vzPiQs9I [...]

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2021 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/

Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre – und sollten nicht spammen | Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre – und sollten nicht spammen

Send to Kindle

Mit dem neuen Layout und den neuen Funktionen für Fanseiten auf Facebook, die seit gestern ausgerollt werden, haben Seitenbetreiber jetzt unter bestimmten Umständen ein bißchen mehr Privatsphäre. So können jetzt Seitenbetreiber als Seite bei einer anderen Seite "gefällt mir" klicken - was identisch ist mit dem früheren "zu den Favoriten meiner Seite hinzufügen" - und dort dann auch als Seite kommentieren und posten und müssen dafür nicht mehr ihr privates Profil nehmen. Das Posten auf anderen Seiten als Seite ging bisher schon über das @mention-Feature. Zwar war es natürlich auch vorher schon möglich, auch mit entsprechenden Privatsphäreeinstellungen dafür zu sorgen, daß andere das eigene Profil nicht finden konnten, wenn man auf einer Seite kommentiert hat, aber so kann man als Seitenbetreiber zukünftig dafür sorgen, daß zumindest auf bestimmten Seiten das eigene private Profil komplett aus dem Spiel bleibt.

Natürlich stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, ob man das immer tun sollte, nur um seine Privatsphäre zu schützen. Die Antwort darauf ist sicherlich nein. Wahrscheinlich müssen sich jetzt erst allgemein anerkannte Regeln entwickeln, wann es Sinn macht, auf einer anderen Seite als Seite zu kommentieren und zu posten, und wann nicht. Wenn es sich beispielsweise um eine völlig themenfremde Seite handelt, verbietet es sich meiner Ansicht nach strikt, dort als Seite zu kommentieren oder gar zu posten. Das kann zu Recht schnell als Spam aufgefaßt werden. Ich werde das vorerst so handhaben, daß ich auf Seiten von Betreibern, mit denen ich kooperiere, als Seite posten und kommentieren werde. Auf Seiten von Betreibern, mit denen ich nicht kooperiere, deren Themen aber thematisch eng mit den Themen meiner Seite zusammenhängen, werde ich das im Einzelfall entscheiden. Aber auch in diesem Fall muß man natürlich schon aufpassen, die Pinnwand eines Mitbewerbers oder Kollegen nicht mit Kommentaren und Posts von der eigenen Seite zuzuspammen. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt, und die Zukunft wird zeigen, wie mit diesem neuen Feature seitens der Seitenbetreiber umgegangen wird.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Eine Reaktion zu “Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre – und sollten nicht spammen”

  1. Tweets that mention Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre – und sollten nicht spammen | Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0 -- Topsy.com

    [...] This post was mentioned on Twitter by Alexander Schestag, Alexander Schestag. Alexander Schestag said: [Blog] Seitenbetreiber auf Facebook haben jetzt mehr Privatsphäre - und sollten nicht spammen... http://fb.me/vzPiQs9I [...]

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2021 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/