- Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0 - https://www.datenschutzberatung.org -

Facebook löscht mehrere Seiten, die vor Facebook-Schädlingen warnen

Send to Kindle

Facebook hat zwei Fanseiten geschlossen [1], die User vor Facebook-Schädlingen gewarnt haben. Mittlerweile wurden die Seiten wieder hergestellt. Einer der Admins erhielt zudem eine Entschuldigung von Facebook, was eher ungewöhnlich sein dürfte.

Über die Ursache für die Abschaltung der beiden Seiten ist wenig bekannt. Daß die beiden Seiten - teils nach erheblicher Entrüstung von Fans - mittlerweile wieder erreichbar sind, gibt Anlaß zur Hoffnung, daß hier nur ein einzelner Facebook-Mitarbeiter nicht verstanden hat, daß das Löschen von Informationen über Sicherheitsprobleme diese nicht löst. Facebook sollte dankbar sein, daß es solche Seiten gibt, auch wenn sich deren Inhaber kritisch zu Facebook äußern, da die dort bereitgestellten Informationen der Sicherheit der User dienen. Und eigentlich sollte es doch in Facebooks Sinne sein, daß User sich gegenseitig helfen und so "sozial" interagieren.

Sollte Facebook jedoch tatsächlich auf die Idee kommen, Sicherheitsprobleme zukünftig durch das Schließen unliebsamer Seiten, die auf diese Probleme aufmerksam machen, "lösen" zu wollen, dürfte die größte Kommunikationsplattform der Welt noch deutlich unsicherer werden, als sie ohnehin schon ist. Es bleibt nur zu hoffen, daß Facebook diesen Fehler nicht begeht. Denn Kommunikation - insbesondere über Sicherheitsprobleme und Kritik - gehörte noch nie zu Facebooks Stärken.

Flattr this! [2]