Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Sicherheitslücken in ICQ: Die Erlaubnis zur Verwendung von Dritt-Software ist überfällig!

Send to Kindle

Heise berichtet heute, daß über eine Sicherheitslücke sowohl im Original-ICQ-Client wie auch in der ICQ-Website Accounts übernommen werden können.

Das stellt ICQ-User vor ein Dilemma. Denn auch wenn es kaum bekannt sein dürfte: Laut Nutzungsbedingungen darf ICQ nicht über Dritt-Software verwendet werden. So heißt es in der Lizenzvereinbarung:

"Sie sind einverstanden, (1) keine andere Software als die von ICQ oder America Online, LLC., oder deren Tochtergesellschaften bereitgestellte zu erstellen oder zu nutzen, um Ihre ICQ-Nummer und das Passwort einzugeben oder auf die ICQ-Services zuzugreifen, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch ICQ".

Viele tun es sicher trotzdem und sind damit vor dem genannten Problem geschützt. Ich sehe dennoch hier bei ICQ dringenden Handlungsbedarf, diese Vereinbarung endlich dahingehend zu ändern, daß der Einsatz von Dritt-Software erlaubt wird. Wenn ICQ es nicht schafft, die eigene Software sicher zu machen, kann man Usern, die keine Lizenzverstöße begehen wollen, ansonsten nur noch raten, auf den Dienst zu verzichten und auf freiere Messenger wie Jabber umzusteigen.

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Einen Kommentar schreiben - Alle Angaben bis auf den Kommentar sind freiwillig. Anonyme Kommentare werden immer moderiert

Copyright © 2021 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/