Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Wie Drittanbieter leicht an durch Privatsphäreeinstellungen geschützte Daten aus Facebook kommen

Send to Kindle

Heute mußte ich die Feststellung machen, daß Facebook es Drittanbietern offensichtlich sehr leicht macht, an personenbezogene Daten zu kommen, die eigentlich durch Privatsphäreeinstellungen geschützt und nur eingeschränkt sichtbar sind. Was war passiert? Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Trojaner fälscht Online-Banking-Seiten und blendet scheinbare fehlerhafte Gutschriften ein

Send to Kindle

Ein schon länger bekannter Trojaner fälscht Online-Banking-Seiten und blendet scheinbare fehlerhafte Gutschriften ein. Jetzt gibt es erste Opfer der Masche. Auf dem Kontoauszug im Online-Banking erscheinen Gutschriften, die scheinbar durch einen Fehler auf das Konto überwiesen wurden. Diese sind jedoch nicht echt, sondern werden von dem Trojaner eingeblendet. Wird die scheinbare fehlerhafte Gutschrift "zurücküberwiesen", ist das Geld erst mal weg. Ob die Bank den Schaden ersetzt, ist unklar.

Wenn Sie eine scheinbare fehlerhafte Gutschrift in Ihrem Kontoauszug im Online-Banking entdecken, überweisen Sie das Geld daher N I C H T zurück, sondern informieren Sie Ihre Bank, um den Vorgang aufzuklären, und überprüfen Sie Ihren Rechner auf Schadsoftware!

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Das neue Datenschutzproblem von Facebook – das keines ist!

Send to Kindle

Dieser Tage geht eine Meldung durch Facebook, die da heißt:

"TELEFONNUMMER VON ALLEN jetzt auf Facebook! Kein Witz – geht nach oben rechts auf dem Bildschirm, klicken Sie auf Konto, dann Freunde “Bearbeiten”. Gehe nach links auf Ihrem Bildschirm und klicke auf Kontakte. Alle Telefonnummern werden veröffentlicht. Bitte füge das hier auf Deiner PinnWand für Ihre Freunde entfernen Sie Ihre Nummer und um den Missbrauch vorzubeugen."

Auch in mehreren Blogs wird aufgeregt darüber berichtet, Facebook habe jetzt die Telefonnummern "von allen" freigegeben. Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Wenn Gratis-Hoster Code verändern

Send to Kindle

Heute wurde ich durch Zufall mit etwas konfrontiert, was mir bisher auch noch nicht untergekommen ist und was ich hochgradig bedenklich finde. Bei der Durchsicht von Code für einen Facebook-iframe-Tab auf der Suche nach der Lösung für ein ganz anderes Problem fiel dem Autor des Codes ein JavaScript-Codeschnippsel auf, von dem er sich nicht erinnern konnte, es in seinen Code eingebaut zu haben. Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Bilder ermöglichen neuen Angriff auf die Privatsphäre im Netz

Send to Kindle

Derzeit wird viel über Pseudonymität im Netz gestritten. Nun zeigt sich, daß auch über Menschen, die mit Pseudonymen in sozialen Netzwerken auftreten, viele Informationen herausgefunden werden können - insofern sie auf ihren pseudonymen Profilen ein Bild von sich einstellen. Die Realnamenspflicht in einigen sozialen Netzwerken hilft dabei, Menschen aus anderen sozialen Netzwerken über diese Bilder zu identifizieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Die Sache mit den Pseudonymen und der Identität

Send to Kindle

Dieser Tage wird vor allem bezüglich Google+ viel über die Nutzung von Pseudonymen in sozialen Netzwerken diskutiert. Von Kritikern der Pseudonymverwendung in sozialen Netzwerken hört man oft Argumente der Art, die Pseudonymbenutzer würden eine "Pseudo-Identität" annehmen oder eine Identität "vorspielen" oder sich hinter einer anderen Identität "verstecken". Aber ist das wirklich so? Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Copyright © 2021 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/

August, 2011 | Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0 - Part 2

Privatsphäre und Datenschutz im Web 2.0

Das Blog zur Beratung von DeinWeb - Ein Web für alle!

Wie Drittanbieter leicht an durch Privatsphäreeinstellungen geschützte Daten aus Facebook kommen

Send to Kindle

Heute mußte ich die Feststellung machen, daß Facebook es Drittanbietern offensichtlich sehr leicht macht, an personenbezogene Daten zu kommen, die eigentlich durch Privatsphäreeinstellungen geschützt und nur eingeschränkt sichtbar sind. Was war passiert? Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Trojaner fälscht Online-Banking-Seiten und blendet scheinbare fehlerhafte Gutschriften ein

Send to Kindle

Ein schon länger bekannter Trojaner fälscht Online-Banking-Seiten und blendet scheinbare fehlerhafte Gutschriften ein. Jetzt gibt es erste Opfer der Masche. Auf dem Kontoauszug im Online-Banking erscheinen Gutschriften, die scheinbar durch einen Fehler auf das Konto überwiesen wurden. Diese sind jedoch nicht echt, sondern werden von dem Trojaner eingeblendet. Wird die scheinbare fehlerhafte Gutschrift "zurücküberwiesen", ist das Geld erst mal weg. Ob die Bank den Schaden ersetzt, ist unklar.

Wenn Sie eine scheinbare fehlerhafte Gutschrift in Ihrem Kontoauszug im Online-Banking entdecken, überweisen Sie das Geld daher N I C H T zurück, sondern informieren Sie Ihre Bank, um den Vorgang aufzuklären, und überprüfen Sie Ihren Rechner auf Schadsoftware!

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Das neue Datenschutzproblem von Facebook – das keines ist!

Send to Kindle

Dieser Tage geht eine Meldung durch Facebook, die da heißt:

"TELEFONNUMMER VON ALLEN jetzt auf Facebook! Kein Witz – geht nach oben rechts auf dem Bildschirm, klicken Sie auf Konto, dann Freunde “Bearbeiten”. Gehe nach links auf Ihrem Bildschirm und klicke auf Kontakte. Alle Telefonnummern werden veröffentlicht. Bitte füge das hier auf Deiner PinnWand für Ihre Freunde entfernen Sie Ihre Nummer und um den Missbrauch vorzubeugen."

Auch in mehreren Blogs wird aufgeregt darüber berichtet, Facebook habe jetzt die Telefonnummern "von allen" freigegeben. Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Wenn Gratis-Hoster Code verändern

Send to Kindle

Heute wurde ich durch Zufall mit etwas konfrontiert, was mir bisher auch noch nicht untergekommen ist und was ich hochgradig bedenklich finde. Bei der Durchsicht von Code für einen Facebook-iframe-Tab auf der Suche nach der Lösung für ein ganz anderes Problem fiel dem Autor des Codes ein JavaScript-Codeschnippsel auf, von dem er sich nicht erinnern konnte, es in seinen Code eingebaut zu haben. Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Bilder ermöglichen neuen Angriff auf die Privatsphäre im Netz

Send to Kindle

Derzeit wird viel über Pseudonymität im Netz gestritten. Nun zeigt sich, daß auch über Menschen, die mit Pseudonymen in sozialen Netzwerken auftreten, viele Informationen herausgefunden werden können - insofern sie auf ihren pseudonymen Profilen ein Bild von sich einstellen. Die Realnamenspflicht in einigen sozialen Netzwerken hilft dabei, Menschen aus anderen sozialen Netzwerken über diese Bilder zu identifizieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Die Sache mit den Pseudonymen und der Identität

Send to Kindle

Dieser Tage wird vor allem bezüglich Google+ viel über die Nutzung von Pseudonymen in sozialen Netzwerken diskutiert. Von Kritikern der Pseudonymverwendung in sozialen Netzwerken hört man oft Argumente der Art, die Pseudonymbenutzer würden eine "Pseudo-Identität" annehmen oder eine Identität "vorspielen" oder sich hinter einer anderen Identität "verstecken". Aber ist das wirklich so? Den ganzen Beitrag lesen »

Flattr this!

Facebook Share Twitter Share

Copyright © 2021 by: DeinWeb - Ein Web für alle! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Twitter-Button: IconTexto, http://icontexto.blogspot.com/